Upgrade von djay auf traktor 01

 

Image

traktor-Setup zum Remixen und zur Integration meiner alten Terchnics SL-1200MK2-Plattenspieler in ein DVS (digitales Vinyl System) 🙂

Neben dem Tango-DeeJaying bastel ich (back to the roots) am guten alten MixTape-DeeJaying – oder wie man heute auch sagt: *Bedroom-DeeJaying”.

Quasi als Abfallprodukt dessen habe ich mein traktor-Setup auf die Anforderungen fürs Tango-DeeJaying verkleinert (Anlass war die Unterstützung eines Tango-DJ-Kollegen, der sich mit seinen Settings in traktor etwas verfahren hatte; sonst wäre ich nicht auf die Idee gekommen, traktor Scratch Pro für ein Tango-Setup zu reduzieren).

Rot habe ich die drei wichtigsten Gründe (für mich) markiert:

Image

Am linken Rand das separate “Vorhör-Deck” – (in djay musste ich zum Vorhören immer einen Plattenteller freiräumen, was die Automix-Liste durcheinander brachte).
In der Mitte markiert der digitale 4-Band-EQ zur Klangregelung, der der Charakteristik der “Allen&Heath Xone”-Mixer nachempfunden ist. Zur Klanregelung gibt es unterschiedliche Meinungen – die, die die Regelung am Mixer bevorzugen und die, die es in der Software tun. Ich will hier derzeit einfach Erfahrung sammeln und teste beides 😉
djay bietet ‘nur’ eine 3-Band-Klangregelung (Bass Mitten Höhen). Was meine Tests mit traktor auch ergeben, meine bisherige Erfahrung zeigt mir, dass egal welche Regelung ich verwende, eine Verbesserung im Klang immer erreichbar ist, wenn ich die Ohren aufmache und sie  anwende.

Und zuletzt rechts oben der kleine Button für die Autoplay-Funktion (in traktor ‘Cruise-Mode’ genannt).
Achtung: wenn die aktiviert ist und ich blende z.B. die Cortina ausn (‘fade out’), wird der nächste Tango eingeblendet (‘fade in’).

Also vor dem Ausblenden der Cortina Autoplay deaktivieren… 😉
Oder man verwendet im Vorfeld zurechtgestuzte Cortinas – ein anderes Thema!
Und weil traktor eben nicht so einfach zu konfigurieren wie djay ist, gibts hier bestimmt mehrere Fortsetzungen …

P.S.: Fürs Tango-DeeJaying benötigt man keinesfalls die von mir verwendete Version ‘Scratch Pro’, sehr wahrscheinlich nicht einmal die ‘Pro’, sondern nur die ‘LE’-Version – also erstmal klein anfangen und wenn die ‘LE’ nicht reicht, upgraden 🙂

Advertisements

One thought on “Upgrade von djay auf traktor 01

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s