Laptop-DeeJaying Basics 07 – digitale Klangregelung

Was tun, wenn kein Mixer zur Klangregelung zu Verfügung steht?
M.E. eine der wichtigsten technischen Aufgaben des DJs ist die Klanganpassung bzw. -optimierung (insbesondere beim Tango).

In iTunes kann dies mit dem eingebauten Equalizer geschehen – und man kann hier auch die Stücke mit vorbereiteten EQ-Einstellungen taggen und zum Abspielen verwenden.

Bildschirmfoto 2014-10-13 um 15.39.02

Die Bedienoberflächen der gängigen DJ-Softwares stellen meist eine gute integrierte Klangreglung mittels Drehregler zu Verfügung. Diese mit Trackpad oder Maus zu bedienen ist nicht unbedingt “ergonomisch”.
Hier empfehle ich als kleinen Einstieg einen MIDI-Controller mit “so vielen Knöpfen wie nötig, so wenig wie möglich” (für MIDI-Beginner) – diese steuern also nur was die Software hergibt, mit dem tatsächlichen Klang haben die überhaupt nichts zu tun.

Hier die Tipps:
AKAI LPD8 Laptop Pad Controller (ca. 40 Euro)

1826493_800

Novation Launch Control (hat schon doppelt soviele Drehregler – ca. 100 Euro)

7435912_800

Korg nanoKONTROL 2 black (ca. 40 Euro)

7558186_800

Icon iControls (ca. 50 Euro)

8587141_800

Demnächst an dieser Stelle: kleines MIDI-Mapping Tutorial für algoriddim djay 😉

Advertisements